"Wiedereröffnung" während der Corona-Pandemie

Juhuuuu, endlich ist es soweit und wir dürfen ab Montag, 31.05., unsere Türen wieder für euch öffnen!

Wir freuen uns so sehr euch alle nach inzwischen nun 7 Monaten endlich wieder live zu sehen!

Wir ihr euch aber sicher denken könnt, gibt es natürlich wieder einige Auflagen, an die wir uns alle halten müssen. 
Bitte lese dir die nachfolgenden Informationen aufmerksam durch: 

1. VERANTWORTUNG

Bitte komm nur gesund und ohne Erkältungserscheinungen und wenn du in den letzten 14 Tagen KEINEN Kontakt zu einer mit SARS CoV-2 infizierten Person hattest.

2. DIE SCHÜLERZAHL IST BEGRENZT, BITTE VORHER RESERVIEREN 

Damit wir den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m einhalten können, sind die Mattenplätze auf 9 Schüler*innen beschränkt. Damit dies reibungslos funktioniert und niemand wegen "Überfüllung" wieder nach Hause fahren muss, musst du dich bei  "Momoyoga" - unserem Online-Buchungssystem - vorab für den Unterricht anmelden. Dies erreichst du über unsere Webseite unter dem Punkt "Stundenplan" (klick hier).
Eine Reservierung vor dem Unterricht ist Teilnahmevoraussetzung!

WICHTIG: Melde dich für einen der 9 Mattenplätze nur an, wenn du auch wirklich teilnehmen kannst und wieder ab, für den Fall, dass du doch nicht kommen kannst - aus Fairness gegenüber den anderen Yogi*nis. Die Abmeldung ist allerdings nur bis spätestens 2 Stunden vor Unterrichtsbeginn möglich, danach funktioniert es nicht mehr, denn wir können nicht erwarten, dass eine andere Person so kurzfristig startklar ist. 
Denk bitte immer dran: wenn du angemeldet bist, aber einfach nicht kommst, nimmst du einem anderen Yogi den Platz weg 😓.

Deswegen: Bei Nichterscheinen ohne rechtzeitige Stornierung über Momoyoga wird ein Betrag von 10,- € in unsere Spendenkasse fällig (für ein soziales Projekt) - DANKE für euer Verständnis 💖

3. MASKENPFLICHT JA - ABER NICHT WÄHREND DER PRAXIS

Trage bitte beim Ankommen und Verlassen in der Shala eine FFP2-Maske und begib dich möglichst direkt in den Kursraum auf Deine Matte. Die Maske kannst du dann im Yogaraum ablegen, da keine Maskenpflicht beim Yoga besteht. Bitte lege sie aber nicht einfach so auf den Boden, sondern schlage sie z. B. in ein Handtuch o. ä. ein. 

Nach der Klasse erst die Maske wieder anlegen und dann die Shala so zügig wie möglich verlassen, so dass sich keine "Yogi-Versammlung" bilden kann ;-) 

4. HÄNDEHYGIENE

Desinfiziere dir direkt am Eingang die Hände. Wir haben alles für dich vorbereitet. Auf der Toilette wirst du von uns in nächster Zeit keine Handtücher mehr vorfinden. Da wir aus Umweltschutzgründen auf den Gebrauch von Papierhandtüchern verzichten möchten, bitten wir dich dein eigenes Handtuch mitzubringen und zu benützen. 

6. UMKLEIDEN

Bitte komm soweit möglich bereits umgezogen zu uns, damit wir die Benützung der Umkleide so weit wie möglich reduzieren können. Halte bitte auch beim Eintreten in die Shala den nötigen Abstand. Wer direkt von der Arbeit kommt, darf sich natürlich gerne bei uns wie gehabt umziehen, bitte achte aber auch hier auf den Mindestabstand von 1,5 m (max. 3 Personen in der Umkleide). Der Umkleideraum kann in der nächsten Zeit leider nicht als Aufenthaltsraum genutzt werden.

7. ADJUSTMENTS

Wir werden bis auf weiteres keine "Hands-on-Adjustments" geben und nur verbale Korrekturen verwenden. Auch wir werden den Mindestabstand einhalten und Maske tragen!

7. YOGAMATTE

Bitte bring deine eigene Matte mit.
Wir können leider keine Leihmatten und keine weiteren Hilfsmittel wie Decken oder Blöcke ausgeben.

Solltest du keine keine eigene Matte haben, melde dich gerne bei uns, wir haben noch ein paar abzugeben. 

8. ANORDNUNG DER MATTEN IM RAUM

Bitte ordnet die Matten in 3 Reihen à 3 Schülern an. So ist es überhaupt kein Problem die 1,5 m Abstand zur nächsten Matte einzuhalten. 

9. GETRÄNKE

Wir dürfen euch leider im Moment keinen Tee anbieten. 

10. BEGRÜSSUNG

Wir bitten euch vorübergehend auf Händegeben und/oder Umarmungen zu verzichten - auch wenn es uns allen sehr fehlt.

Sollte der 7-Tages-Inzidenzwert im Ostallgäu weiterhin unter 50 bleiben, besteht für euch keine Testpflicht! Wir empfehlen jedoch trotzdem, euch regelmäßig zu testen, um eure Mitmenschen nicht zu gefährden. 

 

Sollte der Wert allerdings bis Montag wieder über 50 klettern, besteht die Testpflicht. Dies würde bedeuten, wir benötigen von Euch einen Nachweis, dass ihr entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet seid.  

Folgende Tests sind als Nachweis zulässig:

  • PCR-Tests - Erfolgen in den Testzentren oder bei Ärzten. Der Test darf maximal 48 Stunden vor dem Training wahrgenommen sein.

  • Professionelle Schnelltests - Müssen von medizinischen Fachkräften oder geschulten Personen vorgenommen werden. Das geht z.B. in Apotheken, bei Ärzten oder öffentlichen Teststellen. Der Test darf maximal 24 Stunden vor dem Training wahrgenommen werden.

  • Selbsttests - Der Antigen-Schnelltest muss vor Ort unter unserer Aufsicht  durchgeführt werden. Jeder hat seinen eigenen Test selbstständig mitzubringen.

  • Gemäß § 1a der 12. BaylfSMV sind vollständig geimpfte und genesene Personen vom Nachweis einen negativen Testergebnisses ausgenommen.